Jung trifft Alt - EBS HP

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jung trifft Alt

Projekte
 
Wie nehme ich denn Kontakt zum Bewohner des Amalie-Sieveking-Seniorenheim auf?
Was mache ich wenn der Senior immer dasselbe erzählt, oder sich nicht bewegen kann?
Wie kann ich ihm einen schönen Nachmittag bescheren?

Diese sind nur einige der Fragen, die die Schüler und Schülerinnen des Wahlpflichtfaches „Jung trifft Alt“ der Erlenbachschule haben. Um den Schülern die Sorgen und Ängste zu nehmen, organisierte Frau Jasper-Hohaus einen Vorbereitungskurs in Zusammenarbeit mit Herrn Bremkes. Er arbeitete als Lehrer an der Altenpflegeschule im Haus Caldenhof und lässt nun die Schüler erleben wie Senioren gern angesprochen werden, wie sie sich bewegen oder sehen können, warum Dinge vergessen werden und wie es verwirklicht werden kann, Bewohner im Seniorenheim zu unterhalten.    
 
So erlebte die Gruppe Bewegungsangebote mit Luftballons, sie übte das Erzählen von Märchen und das Erstellen von Erinnerungsmaterialien, um nur einige Beispiele der erarbeiteten Felder zu nennen. Gut vorbereitet wird die Schülergruppe vor Weihnachten die Bewohner des Seniorenheimes am Alten Uentroper Weg kennenlernen, und ihnen wöchentlich den Mittwochnachmittag abwechslungsreich gestalten. Bis zu den Sommerferien werden die beiden Generationen viele Erfahrungen ausgetauscht haben, die Schüler einen Einblick in das Leben von Senioren im Seniorenheim bekommen haben und die Bewohner erfahren viele Dinge aus dem Leben der „heutigen Jugend“.
Durch den Vorbereitungskurs mit Herrn Bremkes wird die langjährige Kooperation zwischen der Erlenbachschule und dem Amalie-Sieveking-Haus unterstützt und verbessert. Die Schüler und Schülerinnen haben gelernt wie sie auf Situationen mit den Senioren reagieren können, und können somit dem Seniorenheim eine Unterstützung in der Betreuung sein.
 
Copyright Erlenbachschule 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü